Mininetz Dederon in verschiedenen Farben absolutes Kultobjekt aus DDR Zeiten

3,25 (as of 19. August 2018, 18:15)

Material: Dederonnetz Perlonnetz
verschiedene Farben
Netz dehnt sich

Beschreibung

Dieses tolle Einkaufsnetz gibt es in verschiedenen Farben. Das Netz durfte zu DDR-Zeiten in keiner Handtasche fehlen. Damals gab es keine Plastiktüten an der Kasse und da musste man natürlich immer ein Netz einstecken haben. Dieser Einkaufsbeutel ist superdehnbar und wird immer größer wenn man ihn befüllt mit vielen Dingen. Das Dederonnetz ist auch sehr stabil verarbeitet. Dieses absolute Kultobjekt aus DDR-Zeiten, ist ein super Hingucker!

Abmessungen im nicht gedehnten Zustand: ca. 20 x 20 cm (L x B)

In der DDR war Dederon der Handelsname von Polyamidfasern. Die Fasern wurden unter anderem im VEB Chemiefaserkombinat Wilhelm Pieck in Rudolstadt, im VEB Chemiefaserwerk Herbert Warnke in Guben oder im VEB Kunstseidenwerk Friedrich Engels in Premnitz produziert. Das Wort Dederon setzt sich aus DDR und „on“ zusammen. Durch die Kittelschürzen und Einkaufsbeutel erlangt Dederon einen besonderen Bekanntheitsgrad. Am 12.März 1963 wurde ein Briefmarkenblock Chemie für Frieden und Sozialismus aus Dederonfolie herausgegeben. Zur Herstellung von Fallschirmen, Borsten zur Reinigung von Waffen und in Flugzeugreifen wurde Perlon während des Zweiten Weltkrieges verwendet. 1943 begann die zivile Nutzung für Damenstrümpfe.

Material: Dederonnetz Perlonnetz
verschiedene Farben
Netz dehnt sich
absolutes Kultobjekt aus DDR-Zeiten
stabil gearbeitet

Material: Dederonnetz Perlonnetz
verschiedene Farben
Netz dehnt sich
absolutes Kultobjekt aus DDR-Zeiten
stabil gearbeitet

Zusätzliche Information

Color

, , , ,